Markisen online Kaufberater


Wir geben Ihnen nachfolgend einige Tipp´s die Sie bei der Qualitätsbewertung einer Markise beachten sollten. Natürlich viel Text, aber wir versichern Ihnen wenn Sie denn nachfolgenden Text gelesen haben wird Ihnen vieles klarer sein. Und Sie wissen dann auf was es beim Markisenkauf ankommt.

Vorab möchten wir darauf hinweisen, dass wir hier nicht zu viel Werbung in eigener Sache machen möchten. Deshalb werden wir hier keine Hersteller und Lieferantenlisten veröffentlichen und auch keine direkten Vergleiche der Markisenhersteller machen. Wir geben Ihnen auf diesen Seiten objektiv und neutral fachlich kompetente Hinweise und Vergleichsmöglichkeiten, so dass Sie nach dem lesen dieser Seite selbst in der Lage sind , den für Sie richtigen Markisenhersteller bzw. Lieferant zu finden.

Auf das Thema ob man eine Hülsenmarkise , Halbkassettenmarkise oder Kassettenmarkise bevorzugen sollte gehen wir nicht näher ein. Nur die abgedroschene „Verkäufer - Frase“, dass eine Halbkassettenmarkise besser ist als eine Kassettenmarkise , da sich bei einer Kassettenmarkise angeblich Stockflecken am Markisenstoff bilden, ist wirklich überholt. Moderne Kassettenmarkisen haben eine ausreichende Belüftung. Und an der Tatsache, dass Schmutzablagerungen sich beim Aufwickeln des Stoffes vor allem zwischen den Umwicklungen in den Markisenstoff einarbeiten, kann auch eine Halbkassettenmarkise nichts ändern. Wenn Ihnen also einfach eine Kassettenmarkise besser gefällt und der Preis passt, dann kaufen Sie eine Kassettenmarkise Sie haben dadurch keinen Nachteil.

Da die Kassettenmarkise mittlerweile stark an Marktanteil zugenommen hat, konzentrieren wir uns bei den nachfolgenden Hinweisen, Erklärungen und Infos ausschließlich auf diese Markisenbauart !

 

Step 1: Beurteilung Ausführung und Qualität der Kassette bzw. des Gehäuses.

Unterschied Kassettenmarkise und Vollkassettenmarkise ?

Man sollte als Verbraucher und Markisenkäufer auf jeden Fall darüber informiert sein, dass bei dem Begriff der Kassettenmarkise noch mit der Bezeichnung Vollkassettenmarkise differenziert wird bzw. werden kann. Vorab möchten wir darauf hinweisen , dass sowohl bei einer Kassettenmarkise als auch einer Vollkassettenmarkise der Schutz des Stoffes und der Mechanik selbst innerhalb  der Kassette , wenn diese komplett geschlossen ist, absolut identisch ist.

Aber wo liegt der Unterschied ??

Entgegen einer normalen Kassettenmarkise wo sofort nach Öffnen der Kassette der abrollende Stoff über die gesamte Breite der Wickelwelle sichtbar wird , verfügt die Vollkassettenmarkise innerhalb der Kassette über eine zusätzliche Tuchabdeckschale. Die Vorteile der Tuchabdecksachale liegen in der schöneren Optik bei geöffneter Markise und höherer Stabilität der Kassette gegen Durchbiegung und Verdrehung bei Windlast !

Im nachfolgenden Bild sehen Sie ein Kassettenmarkise ohne Tuchabdeckschale im geöffneten Zustand:

Kassettenmarkise
Bild Quelle - www.sowero.de Kassettenmarkise günstiges Einsteigermodell K300 Basic

Im nachfolgenden Bild sehen Sie den Querschnitt der Kassette einer Vollkassettenmarkise mit innerer Tuchabdeckschale:

Kassette einer Vollkassettenmarkise
Bild Quelle - www.sowero.de  Vollkassettenmarkise K350 DELUXE


Damit Sie beim Preisvergleich nicht "Äpfel mit Birnen" vergleichen, sind Sie mit dieser Information  jetzt schon in der Lage, zu überprüfen , welcher Anbieter Ihnen eventuell eine Kassettenmarkise als Vollkassettenmarkise verkaufen möchte ? 

 

Das Material der Kassette - stabiliät - haltbarkeit

Bei hochwertigen Fachhandelsmarkisen ist die Kassette bzw. das Gehäuse selbst grundsätzlich aus stranggepresstem Aluminium mit einer umlaufenden Materialstärke von mindestens 2,0 mm ausgeführt. Die Oberfläche ist pulverbeschichtet und nicht nur lackiert.


Die seitlichen Abdeckungen bzw. Abschlüsse der Kassette

Seitliche Abdeckung KassettenmarkiseJede Kassettenmarkise oder Vollkassettenmarkise hat links und rechts an der Kassette seitliche Abschlüsse oder auch Abdeckkappen genannt. Diese Abdeckkappen sind meist angeschraubt oder werden durch starke Magnete gehalten. Nur aufgeclipste Abdeckungen können sich bei Sturm von der Kassette lösen. Deshalb sollte man auch dieses Detail genau hinterfragen. Bei Hochwertigen Fachhandeslmarkisen sind diese Abdeckkappen aus Aluminium ebenfalls pulverbeschichtet ausgeführt. Abdeckkappen aus Kunststoff werden durch die Sonneneinstrahlung meist spröde und bleichen auch aus.

Vorbereitung für späteren Tuchwechsel oder Motortausch

Eine Kassettenmarkise oder Vollkassettenmarkise bietet den Best möglichsten Schutz vor Verschmutzung und Verwitterung des Markisenstoffes in geschlossenem Zustand der Markise. Aber die Markise wird ja auch ausgefahren, immer dann wenn man Schutz vor Sonne oder Regen benötigt. Im ausgefahrenen Zustand ist der Markisenstoff mehr oder weniger doch der Verschmutzung und  den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Somit sollte man auch bei Anschaffung einer Kassettenmarkise daran denken, dass nach Jahren auch mal der Markisenstoff erneuert werden muss. Viele Markisenhersteller ignorieren dieses Problem komplett, und haben die Kassetten so konstruiert, dass die Gehäuse bzw. Kassetten selbst nicht geöffnet werden können um an die Befestigung des Markisenstoffes an der Welle zu gelangen. Auch bei motorisierten Markisen kann es mal zum defekt am Motor kommen. Bei diesen Konstruktionen, muss dann die Kassettenmarkise teilzerlegt werden um an das Innenlegen zu gelangen. Sehr aufwendig und kostspielig !!

Kassettenmarkise mit RevisionsdeckelInnovative Markisenhersteller haben die Kassette ihrer Markisen so konstruiert, dass diese durch einen revisierbaren Deckel nach oben geöffnet werden kann. Welle samt Antrieb (Motor) kann so nach oben aus der Kassette genommen werden um den Stoff oder Motor zu tauschen. Beachten Sie dieses Detail genau, denn dies kann nach Jahren viel an Ärger und Kosten vorbeugen.   

 

Step 2: Spätestens jetzt trennt sich die "Spreu vom Weizen"

 

Materialbeschaffenheit der tragenden u. bruchgefährdeten Teile

Bruchgefährdete Teile an einer Gelenkarmmarkise sind die Gelenke und Armlager , welche sogenannten dynamischen Lasten ausgesetzt sind. Das ist zum Einen das Armlager , wo die Gelenkarme an der Kassette befestigt sind und die sogenannten Arm-Mittelgelenke.

- Das Markisen Armlager: 


Armlager Kassettenmarkise

Über das Armlager werden die Gelenkarme der Markise an der Kassette befestigt. In der Regel wird über das Armlager auch die Neigung bzw. der Anstellwinkel der Gelenkarme zur Kassette eingestellt und justiert. Bei Wind und entsprechenden Schwingungen wird dieses Bauteil der Markise mit der höchsten dynamischen Lasten beaufschlagt.

Hochwertige Armlager sind im Bereich der Befestigung zur Kassette aus stranggepresstem Aluminium ausgeführt. Billigmarkisen hier in den meisten Fällen aus Teilen die im sogenannten Kokillengussverfahren hergestellt wurden. Bei dem diesem Gussverfahren kommt es mal mehr oder weniger zu Lufteinschlüssen innerhalb des Materials. Diese Lufteinschlüsse wirken sich äußert negativ auf die Belastbarkeit aus und führen bei Überlastung fast immer zum Bruch des Teiles. Siehe neben stehendes Negativbeispiel eines Armlagers aus Kokillenguss. Bei stranggepresstem Aluminium können derartige Lufteinschlüssen nicht auftreten. Diese Material ist elastisch und wesentlich stabiler bei Überlastung. Selbstverständlich kann es auch bei sehr starker Überlastung bei diesen Teilen zum Bruch kommen .  

Wir können nur empfehlen beim Kauf einer Markise dieses Detail genauestens zu hinterfragen ! 

 

- Das Arm-Mittelgelenk

Armmittelgelenk KassettenmarkiseNach dem Armlager treffen auf die Arm-Mittelgelenke der Gelenkarme weitere dynamische Lasten. Zwar schon deutlich geringer aber trotzdem noch von entscheidender Priorität.
Auf Grund der Formgebung der Armmittelenke ist der Einsatz von stranggepresstem Aluminium nicht möglich. Somit muss hier mit Alu-Guss Teilen gearbeitet werden. Die Problematik von Alu-Guss haben wir oben schon angesprochen.

Hochwertige Markisenhersteller setzen deshalb Gelenkarme ein, wo die Mittelgelenke zusätzlich Gesenk geschmiedet werden  D.H die Alu Gussteile werden nachträglich in einer 40 Tonnen Presse komprimiert, so dass Lufteinschlüsse dabei sozusagen zusammengepresst bzw. komprimiert werden. Hiermit wird die Bruchsicherheit um ein Vielfaches erhöht.

Deshalb unsere Empfehlung: Achten Sie deshalb beim Kauf darauf , dass die Armmittelgelenke "Gesenk Geschmiedet" sind !

 

- Die Segmentverbindung der Gelenkarme über das Mittelgelenk

Mit diesem Detail, ist ein guter Markisenverkäufer immer in der Lage einen Endkunden sagen wir mal auf der emotionalen Ebene zu beeinflussen. Zu diesem Thema laufen die Verkäufer wirklich zur Hochform auf. Nur jeder erzählt hier leider etwas anders.

Die Lösung bzw. objektive Entscheidungsfindung ist aber relativ einfach: Bei einer Qualitätsmarkise drücken die Gelenkarme in der Regel je nach Ausfall zwischen 20 – 35 kg nach Außen. Solche Belastungen werden weder einem Stahlseil noch einer Kette gefährlich. Nur ein Gelenkarm mit Fleyerkette wirkt eben rein emotional schon stabiler als ein Stahlseil. Nur hier muss auch man wissen, dass bei vielen Markisenhersteller aus Kostengründen die Ketten im inneren des Gelenkarmes wieder an einem Stahlseil befestigt sind.

Desweiteren wird beim Stahlseil dann oft die Biegung beim Einknicken des Gelenkarmes ins Spiel gebracht. Da könnte ja ein Stahlseil brechen. Dieses Argument ist ebenfalls sehr suspekt , denn das Stahlseil wird nicht geknickt es wird sanft um das Armmittelgelenk geführt.

Ergebnis: Dieses Argument kann eigentlich ignoriert werden. Ob ein Gelenkarm mit Stahlseil oder Fleyerkette ausgestattet ist, macht alleine wohl kaum eine objektive Aussage über die Haltbarkeit und Qualität des Gelenkarmes. Gelenkarme mit Doppelstahlseil sind wartungsfrei sind. Hier entstehen keine Reibungen wie bei Ketten , die im Laufe der Zeit eventuell Quietsch-Geräusche und ähnliches erzeugen.

Deshalb stellen wir diese beide Arten der Segementverbindung auf eine Qualitätsstufe. Hierzu gibt es weitere hochwertige Alternativen.


Hier die Oberstufe der Gelenkarme sogenannte Long- life - Arme:


 

Weitere Merkmale die man bei einem objektiven Vergleich der Gelenkarme berücksichtigen sollte :


a) Querschnittsmaße des Profiles

b) Wandungsstärken des Profiles

c) Anzahl der Zugfedern im Gelenkarm

 

Die richtige Spannkraft der Gelenkarme

 

Die Spannkraft der Gelenkarme muss in einem ausgewogenem
Verhältnis zur Belastbarkeit des Markisenstoffes stehen. Sicherlich ist es so, je mehr Spannkraft die Gelenkarme haben desto mehr Spannung hat der Markisenstoff. Zuviel Spannung wirkt sich aber negativ auf das Wickelverhalten des Markisenstoffes aus.  Übertriebene Spannkraft führt unweigerlich zur Überdehnung des Stoffe was  meist die Hauptursache für das vorzeitige und schnelle Erschlaffen der Seitensäume ist.

Das wäre die so genannte Kröpfung des Gelenkarmes. Viele Gelenkarme haben keine oder nur eine geringe Kröpfung und manchmal ganz einfach auch zu wenig Spannkraft. Dies hat zur Folge dass der Markisenstoff im voll ausgefahrenem Zustand schon bei geringsten Windstößen sofort auf dem Gelenkarm aufliegt und streift. Dies bedeutet natürlich zusätzliche Reibung am Stoff was wiederum die Standzeit beeinflusst und die Gefahr von entsprechender Verschmutzung nach sich zieht. Hochwertige Gelenkarme gewährleisten ein ausgewogene, und eine für den Markisenstoff schonende Spannung mit ausreichendem Abstand zum Gelenkarm bei ausgefahrener Markise.

Step3: Antrieb und Bedienung der Markise

Die komfortable Bedienung über Elektromotor ist absolut auf dem Vormarsch. Natürlich lässt sich nicht immer eine Motorbedienung realisieren. Vor allem dann, wenn keine Möglichkeit für einen Stromanschluss gegeben ist. Dann bleibt eben nur die alt bewerte Bedienung über Handkurbel. Hierzu möchten wir nur empfehlen, dass Sie darauf achten, dass bei der Markise so genannte Kegelradgetriebe eingesetzt werden. Kegelradgetriebe sind leichtgängiger und langlebiger als Schneckenradgetriebe.

Nun zum Thema Elektromotor. Sicherlich ist es so dass man bei der Bedienung einer Markise mit Motor zunächst immer ein ungutes Gefühl hat und sich fragt. Wie lange hält wohl der Motor ? Was mache ich mit der Markise wenn der Motor defekt ist ? Vor allem was mache ich wenn der Motor nicht läuft z.B. bei Stromausfall oder Defekt und die Markise gleichzeitig ausgefahren ist. In diesem Falle hat man wirklich ein echtes Problem. Denn wenn der Motor nicht läuft und die Markise selbst ausgefahren ist, dann können Sie die Markise nicht mehr einrollen. Wenn sich dann noch ein Gewitter oder Sturm ansagt, dürften die letzten Stunden für Ihre Markise geschlagen haben.

Leider ist es so, dass es nicht viele Anbieter von Markisen am Markt gibt, die Ihre Markise mit Motoren und gleichzeitigem Kurbelantrieb ausstatten. Dies liegt wohl daran , dass diese Antriebsmethode technisch sehr schwierig umzusetzen ist und darum auch entsprechend kostspielig ist. Nur wir sind der Meinung – ein Markisenmotor muss eine Notkurbelbedienung haben. Zumindest sollte der Markisenlieferant eine derartige Lösung alternativ bzw. optional zur Auswahl anbieten. 

Hochwertige Markisen sind mit Motoren ausgestattet, die eine Drehmomentabschaltung mit automatischem Tuchlängenausgleich einsetzen. 
D.H. der Motor schaltet erst dann ab wenn die Kassette komplett geschlossen ist. Zusätzlich wird beim Schließvorgang die Schließkraft reduziert, damit es nicht zur Überdehnung des Stoffes durch die Zugkraft des Motors kommt.

Nun die Frage: Wer hat den besten Motor für den Einsatz in einer Markise? Diese Frage ist nicht zu beantworten. Wir haben zwischenzeitlich über 20 Jahre Erfahrung mit Markisen und Motorantriebe. Wir haben zwischenzeitlich viele führende deutschen und europäischen Markenhersteller getestet. Schließendlich stehen nach unserer Erfahrung alle auf einem nahezu gleichen Qualitätslevel.

Unterschiede gibt es dann noch in der Bedienung und im Service. Vorsicht ist nur geboten, denn mittlerweile werden von einigen Händlern billig Motore aus Asien bzw. China mit deutschen Markennamen versehen und als deutsches Produkte verkauft.

Hier muss man dann wirklich genau hinterfragen und prüfen.

Wir haben in Bezug auf Störungsanfälligkeit Bedienungskomfort und Service die besten Erfahrungen mit Motoren der Firma SOMFY. Dies ist jedoch eine subjektive Aussage unsererseits. Es gibt hier noch weitere namhafte Motorhersteller wie: Elero, Selve, Becker , Rademacher, Simu etc, die sicherlich auch gute und hochwertige Motoren herstellen.

Achtung: Lassen Sie sich besonders in Verbindung mit günstig Angeboten von SOMFY Motoren mit Nothandkurbel nicht täuschen. Wir haben festgestellt , dass es einige Anbieter gibt , die bei Ihren Kassettenmarkisen diese Motor äußerst günstig anbieten, schon für ca. 70-100 Euro.
Hier handelt es sich um Motoren mit mechanischer Abschaltung also ohne Drehmomentabschaltung und Tuchlängenausgleich. Sollte man wissen und hinterfragen !


Es gibt natürlich noch viel mehr Motorhersteller, wir bitten hier aber um Nachsicht wenn wir eventuell nicht alle aufführt haben. Eventuell kennen wir auch nicht alle. Zumindest die, die wir hier nennen sind uns Bekannt und diese Motoren hatten wir auch schon im Einsatz.


- Automatische Steuerungen und Zusatzausstattungen Beleuchtung und Heizung

Das Angebot an zusätzlichen Steuerungen wie Windüberwachung, Sonnensteuerung , Regensensor ist groß und manchmal unüberschaubar. Wir möchten dieses Thema auch nicht zu sehr eingehen.

Windsensor:

Sinnvoll ist es auf jeden Fall Markisen mit großem Ausfall so ab 3 Mtr mit einer Windüberwachung auszustatten. Hier können wir vor allem sogenannte Rüttelsensoren empfehlen die unsichtbar in der Markise eingebaut sind und die Schwingungen der Markise welche bei Wind auftreten überwachen und ja nach Einstellung des Schwellenwertes ein Signal zum Schließen der Markise per Funkt an den Markisenmotor schicken. Als Alternative gibt auch Windüberwachungen mit Windrad. Dies müssen aber in der Regel zusätzlich an den Strom angeschlossen werden.     

Wind und Sonnensensor:

Die Sinnhaftigkeit einer Sonnenüberwachung bei einer Markise sollte genau vorher abgeklärt werden. Denn bei Überschneidung von Wind und Sonne kann es  oft zu dem Effekt kommen, dass die Markise alle 15 Minuten ein und ausfährt. Dies führt dann, (weil es nervt) meist zum Abschalten der Sonnenüberwachung.  Sinnvoll ist die Sonnenüberwachung sicherlich dann, wenn mit der Markise ein dahinter liegender Raum beschattet werden soll.

Zusätzliche Luxus Ausstattungen :

Nahezu alle Markisenanbieter haben ein großes Sortiment an Zusatzausstattungen wie Beleuchtungen , Terrassenheizungen Kühlanlagen , Steuerung mit Smartphone im Programm.  Ob sinnvoll oder nicht muss hier der Verbraucher wirklich selbst entscheiden. Aber auch hier gilt ganz einfach die Devise – je mehr man an Ausstattung und Elektronik einsetzt desto höher natürlich auch die Gefahr einer entsprechenden Störung. Weiter möchten wir auf diese Thema nicht eingehen, dies würde den Rahmen wirklich sprengen.

Step4: Auswahl des richtigen Markisenstoff

Das dieses Thema sehr umfangreich ist haben hier alle Informationen über Markisenstoffe und den Auswahlkriterien auf einer eigenen Seite zusammengefasst - > Siehe : Markisenstoff Berater