Montage Markise an Verblend-Mauerwerk - vorgesetzte Klinkerfassade

mon_W_KL_fis

Einen Sonderfall bei der Montage bildet eine vorgesetzte Klinkerfassade mit dahinter liegender Isolierung. Wenn die Klinkermauer eine Dicke von weniger als 130 mm aufweist können wir von einer direkten Montage der Markise und Dübel in die Klinkerfassade nur abraten. Denn es ist hier nicht gewährleistet, dass die Vormauerung das Gewicht der Markise selbst hält.

Wir raten hier zu einer Montage der Dübel auf den darunter liegenden Untergrund. Meist Vollstein Kalksandstein oder Lochstein Kalksandstein. Das gesamte Bohrloch wird wie im obigen Beispiel gezeigt mit Injektionsklebstoff gefüllt. Auf die Gewindestangen wird dann vor den Konsolen noch je eine Kontermutter mit großer Scheibe gesetzt, sodass über die Mutter und Scheibe der Druck von Konsolen und Markise auf die Klinkdermauer abgefangen wird,
Die Kontermuttern sollten mit dem Aussenputz bündig sein.

Mit dieser Montageart wird die vorgesetzte Klinkermauer von jeglicher Zuglast nach vorne und von Druck auf die Mauer entlastet. Es wirkt dann nur noch die Querlast nach unten.

Wählen Sie also bei der Berechnung der Markise den tatsächlichen Montageuntergrund aus
Lochstein Kalksandstein oder , Vollstein Kalksandstein
und legen Sie die dann entsprechenden Dübel bzw. Gewindestangen fest. Wählen Sie für die Isolierstärke den maximal möglichen Wert von “bis 150 mm”;

 

 

menu-markisenmontage

Dübelempfehlung
Montageanleitungen
Markisen montiert auf:


Beton:m-beton
Decke
Decke mit Isolierung
Wand
Wand mit Isolierung

Vollstein: m-vollstein
Ziegel,Kalksandstein
Ohne Isolierung
Mit Isolierung

Lochstein: m-lochstein
Ziegel, Hochlochziegel, Kalkstandstein, Betonstein
Ohne Isolierung
Mit Isolierung

Porenbeton Gasbeton
(YTONG)m-porenbeton
Ohne Isolierung
Mit Isolierung

Sonderfall
Untergrund Vollstein mit vorgesetzte
Klinkerfassade

Hinweis:
In unseren Schrauben und Dübelempfehlungen werden teilweise noch Befestigungsmaterialien in verzinkter Ausführung aufgeführt. Auf Grund der aktuellen Europäischen Normen und Richtlinien sind bei der Anwendung im Außenbereich nur noch Materialen aus Edelstahl zugelassen. Der Einsatz entsprechender Befestigungsschrauben bzw. Gewindestangen in verzinkter Ausführung unterliegt alleine dem Verantwortungsbereich des Anwenders bzw. ausführenden Monteurs.

Sie möchten noch mehr
Informationen - hier
erfahren Sie alles über Praxis und Theorie ..
.:

menu-markisenmontage
menu-markisenmontage
menu-markisenmontage

Themenbereich

Sonnensegel

Kassettenmarkisen

Klemmmarkisen